Das machen wir...

Auf einander zugehen, von Alt nach Jung

Quelle: Bürgergemeinschaft Küssaberg, Hildegard Vorwalder
Quelle: Bürgergemeinschaft Küssaberg, Hildegard Vorwalder

Bei diesen Projekten wird die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt gelebt!

 

In der Ganztagsschule sind wir mit unserem Projekt „Sprache, Kreativ und Natur“ einmal in der Woche gefragt. Wir, das sind fünf Senioren, die eine Gruppe von Kindern der 1. und 2. Klasse immer am Mittwochnachmittag betreut Beide Seiten haben Freude am Miteinander. Die Kinder dürfen ihre Kreativität ausleben und sind glücklich über die Nachmittagsbetreuung und wir Senioren freuen uns auch schon auf das nächste Mal. Die Angebote kommen von den Senioren und bis jetzt haben wir immer Neugierde bei den Schülern geweckt.

Quelle: Bürgergemeinschaft Küssaberg, Hildegard Vorwalder

In der Ganztagsschule sind wir 14 Senioren, die alle zwei Wochen mit den Schülern der 2. Klassen lesen üben. Immer zwei Schüler haben „ihre“ feste Lesepatin oder Paten und wir erleben, wie die Kinder dann Fortschritte beim Lesen machen.

In der Gemeinschaftsschule in Rheinheim unterstützen wir gerne die Arbeit der Lehrer. Auch hier gibt es ein Projekt Lesepaten, aber auch noch andere gemeinsame Vorhaben im hauswirtschaftlichen Bereich, und auch bei kreativen Maßnahmen sind wir gefragt.

Es ist schon zur Tradition geworden, dass uns Schüler in der Weihnachtszeit zu einem Kaffeenachmittag einladen und ein kleines Programm für uns gestalten. Auch im Frühling sind die Schüler der 9. Klasse für Senioren da. Ein Seniorennachmittag wird von den Neuntklässlern durchgeführt. Der Erlös fließt in die Klassenkasse.

 
Bereichsleitung Jung und Alt